Fenchelsalat mit „altem Parmesan”, Erbsen und Melone von Tibor Werzl und Nicolai Menting

Jetzt teilen

‚Wohnzimmeratmosphäre‘ ist im Gastgewerbe zu einem viel gebrauchten Schlagwort geworden – oft durch die Gastronomen selbst. Der Grundgedanke: Die Menschen, die in ein Restaurant kommen, sind keine Kunden oder Verbraucher, sie sind Gäste und sollen sich auch so fühlen; bestenfalls wie bei Freunden im privaten Wohnzimmer. Doch passen Slogan und Realität nur selten wirklich zusammen. Nicht so bei Tibor Werzl und Nicolai Menting im Bochumer Gourmetrestaurant FIVE. An vier Abenden in der Woche bekochen die beiden in dem kleinen, gemütlichen Restaurant eine sehr überschaubare Anzahl von Gästen. Dass sich diese auch als solche fühlen, steht hier im Mittelpunkt. Wenige Tische, kunstvoll und handwerklich einwandfrei zubereitete Wohlfühlküche und ein (nie unangebrachter) freundschaftlicher Umgang mit den Gästen wirken da Wunder. Dass Werzl und Menting die Menüs nicht nur kochen, sondern auch selbst servieren und als ausgebildete Sommeliers sogar den Weinservice übernehmen, schafft hier tatsächlich eine Atmosphäre, wie man sie sonst nur beim gemeinsamen Essen mit Freunden erlebt. Das hat sich inzwischen herumgesprochen, und so sind die wenigen Tische im FIVE meist schon eineinhalb Monate im Voraus ausgebucht. Um uns die Wartezeit zu versüßen und uns gleichzeitig von den nasskalten Novembertagen vor der Haustür abzulenken, verraten uns Menting und Werzl ein sonnig-frisches Rezept, das uns zumindest auf dem Teller in wärmere Gefilde entführt.


für 4 Personen

ZUTATEN

2 Knollen Fenchel
1 Zitrone
1 Honigmelone
1 Wassermelone
Eine Hand voll frische Erbsen
Erbsen Kresse
50g 24 Monate alter Parmesan
Bestes Olivenöl
Salz, Pfeffer
Fruchtessig

Zubereitung

  1. Den Fenchel so dünn wie möglich schneiden oder wenn möglich hobeln. Mit Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb, einem großzügigen Schuss Olivenöl, Salz und Pfeffer einen Minute kräftig einmassieren.
  2. Wasser- und Honigmelone schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Honigmelone anschließend mit Fruchtessig und ein wenig Salz marinieren. Parmesan mit den Sparschäler hobeln. Erbsen pulen.
  3. Den Fenchelsalat flach auf einem Teller anrichten, alle andren Zutaten darauf drapieren und mit Erbsenkresse garnieren. Mit Olivenöl und Pfeffer vollenden.

Ähnliche Artikel

Faszinierende Welt des Weins

Faszinierende Welt des Weins

Wir tauchen ein in die Welt des Weins, als wir der Einladung zum Weinsalon – Terroir 48° folgen. Unser Weg schlängelt sich durch die malerischen Pfade des Schwarzwaldes, führt uns ins Münstertal, zu unserem ersten Ziel, das Romantikhotel Spielweg…