Eine süße Verführung aus Paris

Le Chocolat Alain Ducasse

Jetzt teilen

TEXT Gault&Millau Redaktion Deutschland | FOTOS FOTO Le Chocolat Alain Ducasse / ateliermai98

Eine süße Verführung, nicht nur zum Valentinstag kommt aus dem elften Pariser Arrondissement. Dort besitzt Starkoch Alain Ducasse eine kleine Schokoladenmanufaktur. Le Chocolat Alain Ducasse arbeitet wie früher, alles wird per Hand gemacht, die rund 30 Mitarbeiter bezeichnen sich zu Recht als Handwerker. Für den Valentinstag haben sich die Choclatiers etwas besonderes einfallen lassen: Das Herzstück der Kollektion ist ein geschichtetes Infinite-Herz, das aus abwechselnden Schichten von Schokolade und Haselnuss-Mandel-Praliné besteht und mit einer Vielzahl von kleinen Herzen verziert ist. Auf ihrer Website www.lechocolat-alainducasse.com ist der Stolz der Pralinen-Hersteller nach zu  lesen: „Unsere Kunsthandwerker haben das technische Kunststück vollbracht, fünf dünne Schichten dieser beiden Texturen abwechselnd aufzutragen, was zu einer dekadenten Textur und einer schönen aromatischen Intensität führt…“ 

lechocolat-alainducasse.com

Ähnliche Artikel

Faszinierende Welt des Weins

Faszinierende Welt des Weins

Wir tauchen ein in die Welt des Weins, als wir der Einladung zum Weinsalon – Terroir 48° folgen. Unser Weg schlängelt sich durch die malerischen Pfade des Schwarzwaldes, führt uns ins Münstertal, zu unserem ersten Ziel, das Romantikhotel Spielweg…